aue.png

Das Prinzip der Arbeitnehmerüberlassung

Eventhelfer oder Stagehands arbeiten in der Regel weisungsgebunden. Im Regelfall wird von prüfenden Behörden mittlerweile die Scheinselbständigkeit angenommen. Wann immer ein Kunde fremdes Personal bezieht und sich dabei eines gewerblichen Verleihers bedient, entsteht ein Dreiecksverhältnis zwischen Stagehand, Booker und Kunde.

Ihre Zusammenarbeit mit der Firma MKR im Rahmen der Arbeitnehmerüberlassung (AÜ) stellt den Prozess, der tagtäglich zur Realisierung von Events und Show-Produktionen vollzogen wird, auf ein für alle Beteiligten rechtlich einwandfreies Fundament.

Die Firma MKR verfügt über eine von der Regionaldirektion Düsseldorf der Arbeitsagentur ausgestellte und besiegelte Erlaubnisurkunde zur gewerblichen Arbeitnehmerüberlassung. Die Personalüberlassung in der Eventbranche ist für Sie eine sichere und rechtlich einwandfreie Sache, weil der Prozess der AÜ zwischen der MKR und Ihnen im Vorfeld abgesprochen und auf Ihre individuelle Situation angepasst wird.

Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit

Ebenfalls ist uns besonders wichtig, dass die gesetzlichen Bestimmungen des Arbeitsschutzes einschließlich PSA und Ruhezeiten eingehalten werden. Dies gilt auch für die UVV sowie die Bestimmungen der Sozialversicherung.

Wir treffen alle Maßnahmen, um Arbeitsunfälle und arbeitsbedingtse Gesundheitsgefahren präventiv zu vermeiden. Regelmäßig werden Kenntnisse und Qualifikationen für Sicherheitsfragen in Kooperation mit der Fachkraft für Arbeitssicherheit, dem arbeitsmedizinischen Dienst und unserem Sicherheitsbeauftragten Thomas Rippke ausgebaut.

Wir hoffen, dass diese Informationen hilfreich für Sie sind. Haben Sie noch Fragen zur Arbeitnehmerüberlassung? Wir stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung.